Alpha 7 Einbau GFK-Stab

Auf Grund der zwei gerissenen Nylon-Gewindestangen an der HR-Federung des Alpha ist Daniel aktiv geworden und hat prompt eine Lösung des Problems vorgestellt. Die Ursache die zum Abriss geführt hat ist nicht eindeutig geklärt. Wenn dieser Stab reißt ist durch die Gestaltung des Radkastens gewährleistet, dass das Hinterrad nicht im Radkasten verschwindet. Das Velomobil kann ohne Probleme zum Stillstand gebracht werden.

Um erst gar nicht in diese Situation zu kommen werden die Nylonstäbe gegen GFK-Stäbe ausgetauscht. Diese sind bedeutend stabiler, was ein Belastungstest bewiesen hat. Daniel stellt die Stäbe und den Umbau kostenlos zur Verfügung. Auch bei mir erfolgt der Tausch kostenlos. Zeitaufwand etwa 20 Minuten.

Wer diesen Umbau dennoch selber machen möchte, hier eine kleine Anleitung.

Im Ursprungszustand sieht das Ganze so aus. Nylonstab mit Elastomerblock usw. Wundert euch nicht über das Elastomersetup. Ich probiere im Moment viel herum daher nur drei harte und ein weicher Elastomer.

Das Schaltwerk am besten demontieren. Die SRAM Eagle Schaltwerke haben eine Funktion mit der man den Käfig fixieren kann. Das ist eine große Hilfe.

Den oberen Elastomerblock entfernen.

Die Kontermutter am unteren Ende des Stabes lösen. „DaBlech“ eignet sich hervorragend dafür.

Nachdem der untere Stützteller demontiert ist lässt sich der Gewindestab am besten mit einem Akkuschrauber rausdrehen. Einfach das Ende des Stabes in das Bohrfutter einspannen.

Da ist er!

Und dort war er drin. Reste mit dem Gewindeschneider entfernen und mit Druckluft auspusten.

Der neue Stab aus GFK.

GFK Stab mit Loctite 5331 einschmieren und wieder in die Aufnahme vom Chassis einschrauben. Kontermutter nicht vergessen.

Und schon fertig. Zeitaufwand etwa 20 Minuten

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

  1. Fritz Horsthemke

    Super erklärt. Danke Sven.

Schreibe einen Kommentar